THERAPIE

Gestalt & Bewegung findet in einem Theaterraum statt. Seit Ur-Zeiten nutzen die Menschen das Theater, um Gefühle ordnen zu können. "Auf den Brettern, die die Welt bedeuten" zeigen sie Geschichten, die uns allen ganz unterschiedlich in der echten Welt vertraut sind. Theater wandelt ein Ereignis in eine Geschichte. Eine Ordnung in Anfang, Mitte und Ende einer Geschichte lässt eine tiefere Dynamik und das widersprüchliche, komplexe Ganze als Ganzes sichtbar werden.

 

In dieser Ordnung kann ein Thema anders bearbeitet werden. In der Therapie hat alles Positive des Theaters Raum: Wunder sind normal, Zeit -und Raumänderung bei Bedarf, alles darf ans Licht kommen, jedwede Rolle ist einzunehmen. Es ist im Theater vorgesehen, im Zuschauerraum die Perspektive zu wechseln, das Ganze von außen sehen oder für das Geschehen Regie übernehmen. Das Schwere an Theater wie sich beobachtet-Fühlen, eine gegebene Rolle Spielen oder etwas vorzeigen Müssen ist anders in diesem geschützten Raum. 

 

Gestalttherapie kommt von von dem Wort "gestalten", ein Ganzes bilden. Ein Thema wird in Bewegung gebracht. Mithilfe von Sprache und nonverbal werden Elemente aufgespürt. Unterschiedlichstes wie Ereignisse, Gedanken oder Körpersignale werden zu Wegweisern nach Innen. Langsam nimmt ein Thema Gestalt an, eine Geschichte zeigt sich. Dieser Prozess ist enorm kreativ: was teil einer Gestalt ist und wie das letzte Ende gefunden wird, ist nicht linear. Nicht alles muss gesagt oder gefühlt werden. Und alles kann gesagt und gefühlt werden. Wenn eine Gestalt als Geschichte, als in sich schlüssiger Kreis empfunden wird und sich schliesst, wird Energie frei. Diese Energie ist ganz deutlich mit dem eigenen Inneren verbunden.

 

 

Für manche Themenbereiche eignet sich der etwas kleinere Therapieraum im Atelier.

 

Gestalttherapie wurde von Lore und Fritz Perle in Zusammenarbeit mit anderen in den 40er Jahren aufgebaut. Aus Psychoanalyse, Gestaltpsychologie, Zen, Künstlerischem Ausdruck und Körpertherapie entwickelt sie sich ständig weiter. Sie ist ein anerkanntes Verfahren für Heilung und Persönlichkeitswachstum.