PROJEKTE

"Hervortretenlassen, vorwärtswerfen" - Projekte sind ein besonderer Zugang zu Themen.

Diese kompakte Arbeit für einen Abend nimmt die Spur zu etwas auf.

Manchmal geht der Weg für sich weiter, angestoßen durch eine einmalige Arbeit.

Und eine gemeinsame Weiterarbeit daran ist jederzeit möglich.

Unterschiedliche Projekte stehen bereits im Raum.

Eigene Fragen, Probleme, Ideen finden ebenfalls Resonanz.

ZEIT & HÄNDE - Projekt in Stuttgart-Ost

 

Zeit.

Vielschichtig.

Sand zerrinnt zwischen den Fingern.

Zeit mit Händen begreifen.

Ihre Qualität erfassen.

Wie ist Zeit.

 

Welche Beziehung habe ich zu „Zeit“? Wäre sie ein Gegenüber, wie sähe sie aus? Worüber würde ich mit ihr sprechen? Wie kann ich meinen Alltag, meine Zeit, so gestalten, dass es für mich passt? Wie habe ich Zeit und Lebensqualität in mir verflochten? An diesem Abend geht es um den persönlichen Umgang mit Zeit. In einer eher haptischen Annäherung bringen wir körpereigene Sensoren und unsere Fragen in Bewegung. Dabei nimmt etwas Gestalt an, zeigt sich als Ganzes. Ziel des Abends ist eine Stärkung der körpereigenen Kompetenz, Zeit nach der eigenen Weise mit Hand und Fuß zu gestalten.

 

Donnerstag, 13. Juni 2019, 19 - 22 Uhr

Mittwoch, 24. Juli 2019, 19 - 22 Uhr

Das Projekt findet in den Räumen des Theater Tredeschin in der Haussmannstraße 134 C statt.

HEILENDE SEXUALITÄT - Seminar in Mühltal bei Darmstadt

 

"Sexuelle Gesundheit ist untrennbar

Mit Gesundheit insgesamt,

Mit Wohlbefinden und Lebensqualität verbunden."

Weltgesundheitsorganisation WHO

 

Sexuelle Empfindungen sind ein ganz persönliches Eigentum. Ihre Kraft ist eindrücklich stark und vermag einen Heilungsprozess durch den ganzen Menschen hindurch auszulösen. In uns allen lebt die Fähigkeit zur Erzeugung von intensiven, körperlichen Wohlgefühlen. Schon im Säuglingsalter finden wir über die Sexualorgane Zugang zu ihnen.

In unserer Kultur ist ein Gespräch darüber wenig üblich. Negative Erfahrungen beeinträchtigen den natürlichen Fluss. Wir laden Sie ein, über feine Impulse wie Tanz, Bewegung, Wissensvermittlung und achtsamem Hinspüren entsprechend Ihrer persönlichen Befindlichkeit der Kostbarkeit Ihres Körpers Raum und Zeit zu geben. Dafür öffnen wir einen geschützten Rahmen.

 

Samstag, 15. Juni 2019, 10 – 17.30 Uhr

Das Seminar findet in der Praxis für Körpertherapie – Lindenstraße 15, 64367 Mühltal statt.

NAMENSPROJEKT - Projektreihe zu besonderen Namen

 

Unser Vorname. Seit der Geburt ein Gefährte.

Voller Geheimnisse und Legenden. Erinnerungen.

Geschichten.

Unserer eigenen Geschichte.

Ein Name ist ein Schlüssel zu vielen Räumen.

 

Unser Name ist ein wirklich besonderes Phänomen: er ist uns vertraut seit der Geburt, ganz nah, ganz persönlich - und gleichzeitig Teil der Öffentlichkeit. Seine Besonderheit macht ihn zu einem Schlüssel zu vielen Räumen, die wir öffnen und wieder schließen können. Welche Bedeutung hat er? Wie verlief die Namensfindung? Gab es Spitznamen? Welche Bedeutung hat der Name für uns selbst? In einem geschützten Rahmen bringen wir ihn in Bewegung. Fühlende Bewegung aktiviert dabei tieferliegende, eigene Ressourcen. Der Name nimmt Gestalt an und wird ein lebendiges Gegenüber. Wir verleihen ihm die Bedeutung, die er wirklich für uns persönlich hat. In jeder Begegnung tragen wir den Namen mit uns - jetzt vielleicht anders.

 

 

Name & Ich Donnerstag, 04. Juli 2019

 

Die Namensprojekte finden in den Räumen des Theater Tredeschin in der Haussmannstraße 134 C von 19 bis 22 Uhr für Gruppen statt.

OPEN SPACE - Projekt in Stuttgart-Ost

 

Offener Raum.

Etwas Neues bricht sich Bahn.

Ohne dass etwas "gemacht" wird.

Ein Gedanke gewinnt Substanz.

 

Besondere Ideen und Themen können hier bearbeitet werden. Das leere Theater bietet Raum für den eigenen inneren Raum. Es gibt nichts zu tun oder vorzuspielen. So kann das eigene Thema in aller Ruhe erspürt werden. Die Möglichkeiten des Theaters wie plötzliche Wunder oder das Ausprobieren von Handlungs-Varianten vergrößern den inneren Raum. Hat das Thema Gestalt angenommen, kann aus beobachtender Distanz im Zuschauerraum ein neuer Blick eingenommen werden. Zurück auf der Bühne zeigt sich dann ein Thema als Ganzes. Etwas bewegt sich.

 

OPEN SPACE nach Vereinbarung

Open Space findet in den Räumen des Theater Tredeschin in der Haussmannstraße 134 C von 19 bis 22 Uhr statt für Einzelpersonen.